Nachts in Lyon - mit dem Zeiss Loxia 21mm - Stefan Czurda

Nachts in Lyon - mit dem Zeiss Loxia 21mm

Lyon - eine Perle einer Stadt

Ich bin beruflich mehrmals im Jahr in Lyon in Frankreich unterwegs. Es gibt wahrlich schlimmere Orte für eine Geschäftsreise. Ich genieße es jedesmal, wenn ich dort bin.

Lyon ist die drittgrößte Stadt Frankreichs und liegt wunderschön an zwei Flüssen, der Rhone und der Saône. Ebenso ist Lyon eine richtig schöne alte Stadt mit unzähligen Kirchen, kleinen Gassen und einem stimmigen Stadtbild, das durch die zwei Flüsse geprägt wird.

Im Zentrum der Stadt auf einem Hügel liegt die viertürmige Basilika Notre-Dame de Fourvière, die das Stadtbild von Lyon wie keine andere Sehenswürdigkeit prägt. Auf dem Titelbild könnt ihr sie betrachten, in der Nacht ist sie meist schön ausgeleuchtet.

Unterhalb der Basilika befindet sich die Altstadt. Der Altstadt vorgelagert auf einer Insel befindet sich ein weiterer belebter Stadtteil von Lyon mit weiteren Sehenswürdigkeiten, stilvollen Restaurants und zahlreiche Geschäfte und Weinläden.

Lyon ist definitiv eine Stadt für Genießer!

Das Zeiss Loxia 21mm

Bei einem meiner letzten Aufenthalte habe ich meine Sony Alpha 7 Vollformatkamera, mein heißgeliebtes Zeiss Loxia 2.8/21 und ein leichtes Carbonreisestativ mitgenommen, um mit nicht zuviel Gewicht abends auf Fototour zu gehen. Die leichte Sony Systemkamera und das Stativ passen problemlos in meinen Rucksack.

Das Loxia 21mm ist ein lichtstarkes Weitwinkelobjetiv aus dem Hause Carl Zeiss und wirklich eine besondere Linse. Alle Bilder in diesem Beitrag wurden mit dem Loxia geschossen. Ich kann euch echt empfehlen gelegentlich mit einer Festbrennweite zu fotografieren, denn man setzt sich viel bewußter mit dem Bild auseinander, muß sich mehr bewegen und schult dadurch so sein fotografisches Auge. Es hilf mir, den perfekten Bildausschnitt zu finden.

Das Loxia 21mm ist eine komplett manuelle Linse, das heißt, die Blendeneistellung erfolgt nicht an der Kamera, sondern am Objektiv selbst. Ebenso muss manuell fokussiert werden. Ich mag diese Art der Fotografie. Es hilft mir, nach einem langen Arbeitstag runterzukommen und zu entschleunigen. Mit der Fokuslupe der Sony Alpha Kameras, einer Funktion im eletronischen Sucher, mit der man das Sucherbild vergrößern kann, ist das manuelle Scharfstellen mit dem Loxia 21mm ganz einfach. Ein großer Vorteil von Systemkameras!

Nachts durch die Straßen von Lyon - nur mit einer manuellen Festbrennweite

Auf Geschäftsreise bin ich meist den ganzen Tag beschäftigt und komme erst am Abend dazu, durch die Straßen von Lyon zu streifen. Die Stadt ist nachts sehr schön beleuchtet. Von meinem Hotel sind es nur ein paar Schritte zum Ufer der Rhone.

Im Sommer feiern und tanzen die Franzosen hier oft bis spät in die Nacht. Im Herbst war es allerdings schon recht frisch und das Ufer war am Abend meist einsam. Hier stehen ein paar alte Schiffe und die zahlreichen Brücken über die Rhone sind beleuchtet - ein paar tolle Fotomotive!

Könnt ihr die tollen Lichtsterne stehen, die das Zeiss Loxia 21mm bereits bei Offenblende erzeugt? Sehr beeindruckend! Normalerweise muss man für diesen Effekt stark abblenden und kommt dann in einen Blendenbereich, bei dem ein Objektiv nicht mehr so toll abbildet - nicht aber beim Loxia.

Ich überquere die Rhone und befindet mich nun auf der Insel. Hier stehen einige historische Gebäude. Entlang des Hard Rock Cafe durch die kleinen Gässchen mit den unzähligen Restaurants nähere ich mich langsam der Saône, die die Altstadt von Lyon begrenzt.

Wenn man am anderen Ende der Insel angekommen ist, hat man einen großartigen Blick auf die Basilika von Lyon. Ich spaziere entlang der Saône bis ich den perfekten Fotospot gefunden habe, um die Altstadt abzubilden. Hier am Fluß befinde ich mich wohl an einem der besten Aussichtspunkte der Stadt.

Für Aufnahmen in der Nacht muss die Kamera natürlich an ein Stativ geschraubt werden. Die ISO-Einstellungen halte ich im unteren Bereich und blende für eine optimale Schärfentiefe ab. Natürlich habe ich so Belichtungszeiten von 10-25 Sekunden. Das ist auch gewünscht, denn so bekomme ich die schönen Wassereffekte, die das stimmige Stadtfoto abrunden.

Wenn spontan ein Schiff vorbeifährt, schieße ich allerdings aus der Hand, denn eine zu lange Belichtungszeit würde mir das Schiff durch die Bewegung zu sehr verwischen. Hier habe ich eine hohe ISO-Einstellung gewählt und mit Offenblende fotografiert. Mit einer Belichtungszeit von 1/25s entsteht ein scharfes Foto. Das Bild ist das Zweite der nachfolgenden Serie.

Mein Nachtspaziergang ist nun zu Ende! Ich bin müde und gehe jetzt schlafen :-). 

Ich hoffe meine kleine Fototour durch Lyon hat euch gefallen. Ich kann euch echt ans Herz legen, so viel wie möglich mit einer Festbrennweite zu fotografieren. Für die Stadtfotografie ist sicher ein Weitwinkelobjektiv mit einer Brennweite von 20-34 mm ideal.

Wenn euch mein Beitrag gefallen hat, denn freu ich mich, wenn ich einen "Daumen hoch" bekomme und ihr mir auf Facebook folgt.

Für heute verabschiede ich mich mit einem stimmigen Panoramabild von der Altstadt Lyon, das natürlch auch mit dem Zeiss Loxia 2.8/21 aufgenommen wurde!

Powered by SmugMug Log In